Früher hatten wir zwei Möglichkeiten, um mit einer eigenen Homepage im Internet präsent zu sein. Erstens, wir wählten einen IT-Profi, der eine Webseite programmierte. Diese Entscheidung war oft teuer. Zweitens, erwarben wir die tiefgreifenden Kenntnisse für die Programmierung mit Hypertext Markup Language (HTML), den Cascading Style Sheets (CSS) und die Organisation elektronischer Dokumente.

Inzwischen gibt es die Content-Management-Systemen (CMS), große Systeme, um Webseiten ansprechend zu gestalten, wie beispielsweise WordPress. Diese Webseiten sind das beliebteste Content Management System der Welt und für über 60% der Websites mit CMS verantwortlich. Täglich steigt die Zahl der Webseiten in einem responsive Design um 100.000 neue Adressen.

1. Visuelles Design

Wenn sie mit Google & Co. nach Themen suchen, dann werden sie buchstäblich Millionen an kostenlosen Optionen finden, damit ihr Webdesign tiefgreifend verändert. Die Chancen sind gut, daß sie ein Thema finden, daß ihnen richtig gut gefällt und nur mit wenigen Konfigurationen, die Vorteile, die sie für ihre Erwartungen und Erfolge brauchen, erreichen. Elemente, wie Seitenleisten, Menüs, Kategorien und Permalinks sind wichtige Funktionen der meisten Websites.

2. Funktionserweiterungen mit eigener Richtung

Webseiten bieten viele qualitativ hochwertige Funktionserweiterungen, auch Plugins genannt, die sie auf Google & Co. einfach finden werden. So können die Teams und Publisher auch mal Urlaub machen und den Veröffentlichungszeitraum für einen Beitrag automatisch festlegen. Dies ist nur eine Erweiterung, die sie als Plugins laden können.

3. Multimediaanbieter

Warum ist das Internet inzwischen mehr als „nur ein Hype“? Ein Argument ist vielleicht, daß wir im Netz zahlreiche Videos ansehen können. Kaum etwas erfreut die Internetanwender mehr als intelligent erzählende Videos in einem responsive Design. Mit diesen Webseiten können sie diese Videos auf Ihre Homepage zeigen – und somit die Spannung auf der Webseite verändern.

4. Ein Medium

Eines der besten Argument für eine eigene Webseite ist jedoch, daß wir unseren Konzepten die große Öffentlichkeit bieten können, vielleicht sogar größer als Publikum der großen Blockbusterfilme. Wir brauchen zwar nicht viel – Technik, Inhalt und Design – und dennoch das richtige Glück, um mit zu den Größen des Internets zu gehören. Sie haben mit Webseiten ein Medium, mit dem sie ihre Interessen einfach zu ihrer Leidenschaft machen können. Präzision und die richtigen Fähigkeiten sind zwei der Eigenschaften, die sie für ihre erfolgreichen Ziele und einem guten brauchen. Sie bieten dann die Produkte und Inhalte an, die Millionen an anderen Menschen lesen können.

5. Suchmaschinenoptimierung

Viele der Produkte und Dienstleistungen werden via Suchmaschinenoptimierung und SEO gesucht. Erfolgreicher bieten sie jene an, die über Google & Co auch leicht gefunden werden. Dieses System ist nur eines dieser Managementsystemen und hilft nicht nur Unternehmen, ihre Inhalte mit SEO möglichst elegant anzubieten, um nicht nur bei Verbrauchern, sondern auch in Suchmaschinen gut anzukommen und in den Ergebnislisten entsprechend hoch platziert zu sein.

6. Skalen

Wenn sie vielleicht ein Publisher oder Veranstalter sind, dann benötigen Sie möglicherweise mehr als nur eine Website, um verschiedene Teile ihres Unternehmen unterschiedlich zu stärken. Mit WordPress ist dies für eine WordPress Agentur jedenfalls kein Problem. Die Multi-Site-Funktionen und Themen-basierte Strukturen und ermöglicht ihnen, neue Websites innerhalb einem Konzept an zahlreichen Webseiten innerhalb weniger Wochen veröffentlichen.

7. Organisation

Die integrierten Managementsysteme bieten vielleicht die besten Funktionen für ihr Webdesign. Wenn sie einige Zeit mit den Anwendungen und Erweiterungen zu tun haben, werden sie die Art an Inhalten auf ihrem Blog besser öffentlich präsentieren. Wenn sie auf ihrem blog News-Artikel, Datum und Kategorien veröffentlichen, dann werden sie die Blog-Funktionalitäten praktisch finden. Sie werden wahrscheinlich nützliche Taxonomien brauchen, um die Vorteile der unterschiedlichen Inhalte wirklich zu nutzen.

8. Suchfunktionen

Benutzer werden eine Website snur dann weiter verwenden, wenn die Navigation einwandfrei funktioniert, ohne die Anreize der Dinge, die sie wirklich suchen zu verlieren. Wenn diese Feststellung richtig ist, dann sollten sie ihre Suchfunktionen gestalten anstatt nur Informationen bereit zu stellen. WordPress bietete auch diese Funktionen für ein bessers Design und größeren Plugins.

9. Weiterentwicklungen

Die Macher arbeiten jeden Tag an möglichen Verbesserungen, die sie dann zahlreich veröffentlichen. Das ermöglicht einer WordPress Agentur, die Homepage besser auf die Veränderungen der Nutzer anzupassen.

10. Mehrsprachige Websites

Wenn sie Büros in mehreren Ländern haben, brauchen sie regionale Stärken. Webseiten sind einfach in die entsprechenden Formate zu bringen. Die Verwaltung von verschiedenen Standorten in einer Vielzahl von Sprachen und Zeitzonen ist nur eine Anforderung, die dieses System an die Anwender stellt.

Als WordPress Agentur für Landshut, Dingolfing-Landau und Straubing kennen wir die Vorteile von WordPress bereits seit Jahren. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre neue Webseite mit Hilfe von WordPress zeitgemäß und ansprechend aufbauen!